Expertenberatung zum Zeitzeugen-Projekt am 8. April: Verein ist auf gutem Wege

Am 8. April stellten die Projektbearbeiter Julia Reichheim (Zeitzeugen), Christian Halbrock (Baugeschichte) und Volkmar Spiller (Dauerausstellung) ihre Bearbeitungsstände einem Expertengremium vor. Einhellige Meinung: Das Projekt befindet sich auf gutem Wege! Es liegt zwar noch viel Arbeit vor allen Beteiligten, aber es ist der Weg zur dauerhaften Einrichtung eines Erinnerungsorts in Neustrelitz. Die filmische Aufzeichnung der weiterlesen…

Bürgerberatung zur Akteneinsicht in die Stasi-Akten am 25.4.2019

Am 25. April von 14-16 Uhr findet eine der Bürgerberatungen des BStU zur Akteneinsicht im Erinnerungsort statt. Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen? Bürgerberatung und Führung in der ehemaligen Stasi-Untersuchungshaftanstalt Neustrelitz Eine Information und Beratung rund um die Antragstellung auf Akteneinsicht wird am 25.04.2019 von 14.00 – 16.00 Uhr in Neustrelitz durch die Mitarbeiter der weiterlesen…

Über 500 Besucher im Erinnerungsort im Jahr 2018

Nach der Statistik, die unsere Partner vom Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz führen, wurden mit den Führungen im Erinnerungsort im Jahr 2018 560 Menschen erreicht: 120 Menschen über separat vereinbarte Gruppenführungen, 100 über die öffentlichen Führungen am letzten Donnerstag im Monat (davon 40 über die Jugendarrestanstalt Neustrelitz) und die restlichen über die Führungen im Erinnerungsort als Bestandteil der weiterlesen…

Besichtigungsmöglichkeiten

Von Januar bis November 2019 können Sie immer am letzten Donnerstag im Monat um 16 Uhr den Erinnerungsort im Rahmen einer Führung besichtigen. Gruppen können individuelle Termine vereinbaren mit dem Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz. Individuelle Besichtigungsmöglichkeiten gibt es den sonstigen öffentlichen Veranstaltungen wie Vorträgen oder den Bürgerberatungen des BStU zur Akteneinsicht. Alle unsere Termine und Veranstaltungen finden weiterlesen…

Fördermittelzusage übergeben: Zeitzeugen-Projekt startet

Am 8. Juni übergab die Bildungs- und Kultusministerin des Landes MV, Frau Birgit Hesse, im Beisein der Kooperationspartner des Erinnerungsorts die Fördermittelzusage für das Zeitzeugenprojekt und die Erarbeitung einer Dauerausstellung für den Erinnerungsort. Mit einer Summe von 133.000 Euro ermöglicht die Landesregierung damit eine systematische Recherche von und professionelle Interviews mit Zeitzeugen, die nicht nur weiterlesen…