Ausstellungen

Derzeit zeigen wir im Erinnerungsort mit freundlicher Unterstützung der Robert-Havemann-Gesellschaft und der BStU-Außenstelle Neubrandenburg die Ausstellung „Jugendopposition in der DDR“.

In einer der Zellen gibt es zudem eine von unserem Mitglied und Zeitzeugen Oswin Quast gestaltete Wandzeitung über die unterschiedliche Berichterstattung in Ost und West zum Thema Republikflucht.
Weiterhin sind in den Zellen die bisherigen Projektarbeiten der Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Carolinum zu sehen.

Im Frühjahr 2018 wurde ein umfangreicher Förderantrag an die Landesregierung gestellt mit dem Ziel einer auf die Geschichte des Hauses zugeschnittenen Dauerausstellung, die Häftlingsschicksale in den Mittelpunkt stellen soll. Entsprechende Zeitzeugeninterviews sind auch Bestandteil des Förderantrags. Ziel ist eine Fertigstellung bis 2020. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.