Fördermittelzusage übergeben: Zeitzeugen-Projekt startet

Am 8. Juni übergab die Bildungs- und Kultusministerin des Landes MV, Frau Birgit Hesse, im Beisein der Kooperationspartner des Erinnerungsorts die Fördermittelzusage für das Zeitzeugenprojekt und die Erarbeitung einer Dauerausstellung für den Erinnerungsort. Mit einer Summe von 133.000 Euro ermöglicht die Landesregierung damit eine systematische Recherche von und professionelle Interviews mit Zeitzeugen, die nicht nur archiviert und gesichert werden, sondern auch in eine hausspezifische moderne Dauerausstellung im Jahr 2020 münden sollen.

Nähere Infos zum Projekt hier. Interessierte Zeitzeugen, die sich interviewen lassen möchten, können sich jederzeit beim Verein melden.

Aktuelle Presseartikel zum Förderprojekt finden Sie hier.